Jamaika lässt den VfB Lübeck im Stich

Bild: phillipkofle (pixabay)

Dem VfB Lübeck ist in der vergangenen Saison der Sprung in die dritte Fußballbundesliga gelungen. Auf diese sportliche Meisterleistung folgten zahlreiche Neuerungen: Das Stadion musste ligatauglich gemacht werden und neue Strukturen geschaffen werden. Eine echte Herausforderung während der Pandemie. Unterstützung von der Jamaikakoalition? Fehlanzeige!Zwar wird der Profisport bereits finanziell unterstützt aber die Höhe des Betrags bemisst sich an der Zuschauer:innenzahl. Das hilft den etablierten Vereinen, die Aufsteiger gehen leer aus. Der VfB Lübeck fällt durch das Raster. Unser Antrag, dem VfB Lübeck unter die Arme zu greifen, wurde abgelehnt. Stattdessen möchte Jamaika die Verantwortung auf den Bund abschieben obwohl allen bewusst ist, dass es keine Nachverhandlungen auf Bundesebene geben wird. Der VfB Lübeck wird ganz bewusst im Stich gelassen. Statt Glückwünschen hätten wir uns konkrete Unterstützung gewünscht.