Krankenversicherungskarten für Polizeibeamtinnen und -Beamte

In der Mitgliederzeitung „Polizeispiegel“ der DPolG, Ausgabe Juni 2019 wird im Regionalteil  für Schleswig-Holstein darüber berichtet, dass Krankenversicherungskarten von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten in Arztpraxen nicht mehr elektronisch ausgelesen werden können und in jedem Einzelfall eine Kostenübernahmeerklärung des LPA angefordert werden müsste. Die Ausgabe neuer Versichertenkarten entsprechend der für Mitglieder der GKV sei lt. Auskunft des LPA nicht geplant.

Kleine Anfrage (Drs. 19/1574)