Täter-Opfer-Ausgleich in Schleswig-Holstein

Bild: CurtisMmedia (pixabay)

Der Täter-Opfer-Ausgleich (TOA) dient dem Ausgleich des Opferinteresses über eine strafgerichtliche Verfolgung hinaus. Er bietet eine Alternative zu den üblichen Sanktionen, die dem Opfer oft nicht gerecht werden. Die außergerichtliche Konfliktschlichtung hat gleichzeitig den Nebeneffekt einer Entlastung der Gerichte. Der TOA bedarf der fortgesetzten Aufmerksamkeit und vor allem Unterstützung aller damit befassten Institutionen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Täter-Opfer-Ausgleich e.V. (BAG TOA) stellt hierzu fest, dass bundesweit die Zahlen des angewendeten TOA stagnieren oder gar zurückgehen.

Kleine Anfrage (Drs. 19/983)